Banner

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Grundbesitzabgaben (w/m/d)

für das Amt für Kommunalwirtschaft und Liegenschaften.

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Bewertung für Beamte/-innen steht noch aus. Die individuelle Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Soll-Arbeitszeit von 39 Wochenstunden (Tarifbeschäftigte) bzw. 41 Wochenstunden (Beamte/-innen).

Die derzeitige Stelleninhaberin beabsichtigt ab Sommer 2021 Elternzeit in Anspruch zu nehmen. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der noch zu bewilligenden Elternzeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Sachbearbeitung im Rahmen der Berechnung, Veranlagung und Abrechnung der
    > Grundsteuer
    > Abfallentsorgungsgebühren
    > Entwässerungsgebühren
    > Vergnügungssteuer
  • Bearbeitung von Anträgen, GBA-Bescheiden, Einzugsermächtigungen, Adressänderungen, Erbermittlungen sowie steuerliche Umsetzung von Zwangsversteigerungsverfahren
  • Entscheidung über Stundungen, Erlasse und Abschlüsse von Ratenvereinbarungen
  • umfassende Beratung und Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern in allen Fragen der Grundbesitzabgaben, insbesondere im Rahmen von Mahn- und Vollstreckungsfällen
  • Zusammenarbeit mit Dritten (Finanzamt, Entsorgungsunternehmen, städt. Tiefbauamt u.a.)
  • Pflege und Aktualisierung der Acess-Datenbanken und Finanzadressdatei

Ihr Profil:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Abschluss des Verwaltungslehrgangs I
    alternativ
  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer nichttechnischer Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Gemeinden und Gemeindeverbände

Sie bringen weiterhin mit:

  • allgemeine Kenntnisse des Rechts-/Fachbereichs, insbesondere GO, Abgabenordndung, Grundsteuergesetz, Kommunalabgabengesetz, geltendes Ortsrecht
  • Selbstständigkeit u. sorgfältige Arbeitsweise
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Verhandlungsstärke und ein sicheres Auftreten
  • Empathie und Kundenorientierung
  • gutes Audrucksvermögen in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
  • betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angebote zum Gesundheitsmanagement

Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Auf die Möglichkeit zur Besetzung der Stelle in Teilzeit wird gemäß § 8 Absatz 6 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land NRW hingewiesen.

Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerberportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. aussagekräftiger Unterlagen bis spätestens 20.06.2021 über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Norbert Schmitz, Kämmerer (Tel.: 02431/85-213).
Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Nobis (Tel.: 02431/85-253).
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung