Banner

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

Sachbearbeitung Personal/
Koordination Arbeitsschutz (w/m/d)


im Personalamt zu besetzen.

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD) und für Beamtinnen und Beamte nach Besoldungsgruppe A 11 (Laufbahngruppe 2.1) Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet. Die individuelle Besoldung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Soll-Arbeitszeit von 39 Wochenstunden (Tarifbeschäftigte) bzw. 41 Wochenstunden (Beamte/-innen).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • eigenverantwortliche, termingerechte Bearbeitung der Personalangelegenheiten der Tarifbeschäftigten für verschiedene Ämter (insbesondere Einstellungen, Änderungen, Beendigungen, Elternzeit, Mutterschutz und Sonderurlaub)
  • Beratung von Beschäftigten in abrechnungs- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen
  • Bearbeitung arbeitsrechtlicher Verfahren (Ermahnung, Abmahnung, Kündigung)
  • Koordination des Arbeitsschutzes in Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit und der Betriebsärztin
  • Vorbereitung und Pflege des Stellenplanes sowie unterjährige Fortschreibung des Stellenbesetzungsplanes

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Gemeinden und Gemeindeverbände oder
  • erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt (Verwaltungslehrgang II)

Sie bringen weiterhin mit:

  • wünschenswerterweise weitreichende Fachkenntnisse in der Personalverwaltung sowie in den einschlägigen tarifrechtlichen und gesetzlichen Bestimmungen
  • Kenntnisse in den MS-Office Anwendungen und die Bereitschaft weitere Fachanwendungen zu erlernen
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Diskretion
  • Organisationsstärke und Kooperationsfähigkeit
  • Innovationsfähigkeit und konzeptionelles Denken
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Sozialkompetenz

Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Angebote zum Gesundheitsmanagement
  • Zertifizierung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber
  • Fortbildungsmöglichkeiten


    Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Auf die Möglichkeit zur Besetzung der Stelle in Teilzeit wird gemäß § 8 Absatz 6 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land NRW hingewiesen.

    Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerberportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.

    Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Dann reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. aussagekräftiger Unterlagen bis spätestens 10.07.2022 bevorzugt über unser Online-Bewerbungsportal ein.

      Haben Sie noch Fragen?

      Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an die Personalamtsleiterin Frau Heike Arndt (Tel.: 02431/85-258).
      Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Nobis (Tel.: 02431/85-253).
      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung