Banner
Logo

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

staatlich geprüfte*n Techniker*in (w/m/d)
Fachrichtung Bautechnik - Schwerpunkt Tiefbau

für den Bereich der Kanalunterhaltung im Tiefbauamt.

Die Stelle ist nach EG 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • Auswertung der Kamerabefahrungen nach SüwVO inkl. Schadenszuordnung und Klassifizierung
    • Aufstellung und Begleitung des jährlichen Kanalsanierungskonzeptes
    • Pflege der Kanaldatenbank und des Bauwerkskatasters
    • Mitwirkung bei der Aufstellung und Führung des Indirekteinleiterkatasters
    • Selbstständige Aufstellung des Gewässerunterhaltungsplans in Abstimmung mit den zuständigen Stellen
    • Selbstständige Bearbeitung von Bau- und Teilbauanträgen in Zusammenarbeit mit dem Bauaufsichts- und Hochbauamt

Ihr Profil:

    • erfolgreich abgelegte Prüfung zur*m Techniker*in Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau

Sie bringen weiterhin mit:

    • allgemeine Kenntnisse des Rechts- und Fachbereichs, insbesondere LWG NRW und WHG
    • Idealerweise Kenntnisse im Betrieb von abwassertechnischen Anlagen, und Anlagen der Grundstücksentwässerung und Kenntnisse im Bereich des Ordnungswidrigkeitsrechts und Verwaltungsrecht
    • Kenntnisse im Bereich Geoinformationssysteme und Datenbanken
    • Kenntnisse in den einschlägigen Office-Anwendungen
    • Engagement, Teamfähigkeit und Motivation
    • Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein und selbstständige Arbeitsweise
    • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B
    • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung

Wir bieten Ihnen:
    • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
    • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
    • flexible Arbeitszeiten, attraktive Gleitzeitregelungen
    • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
    • Fortbildungsmöglichkeiten
    • Leistungsorientierte Bezahlung
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Angebote zum Gesundheitsmanagement
    • Zertifizierung als fahrradfreundliche Arbeitgeberin
    • Zertifizierung als TOP-Arbeitgeberin

Wir wurden vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards- und prüfung e.V. (DIQP) zur Top Arbeitgeberin 2022/2023 und 2023/2024 mit der Bewertung „sehr gut“ zertifiziert. Basis der Auszeichnung ist eine faire Balance zwischen den Bedürfnissen der Beschäftigten und den Möglichkeiten und Angeboten der Arbeitgeberin. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.diqp.eu/testergebnisse/top-arbeitgeber/stadt-erkelenz-top-arbeitgeber/

Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten und gleichgestellten Bewerberinnen und Bewerbern sind ausdrücklich erwünscht. Im Auswahlverfahren werden die hierzu geltenden Bestimmungen (u.a. SGB IX) berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, soweit in der Person des Mitbewerbers liegenden Gründe nicht überwiegen. Auf die Möglichkeit zur Besetzung der Stelle in Teilzeit wird gemäß § 8 Absatz 6 Landesgleichstellungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen hingewiesen.

Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. aussagekräftiger Unterlagen spätestens bis zum 30.06.2024 über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Bernhard Rembarz, Amtsleitung des Tiefbauamtes  (Tel.: 02431/85-285) oder Irene Schmidt, Sachgebietsleitung (Tel.: 02431/85-191). 

Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Andrea Nobis (Tel.: 02431/85-253).



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung