Banner
Logo

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Wohngeld (w/m/d)

für das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales.

Die Stelle ist für Beamt*innen nach Besoldungsgruppe A 8 (Laufbahngruppe 1.2) Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) und für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD) bewertet. Die individuelle Besoldung/Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 41 Wochenstunden (Beamt*innen) bzw. 39 Wochenstunden (Tarifbeschäftigte).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    Bearbeitung von Wohngeldangelegenheiten, insbesondere:

    • Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung von Mietzuschuss
    • Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung von Lastenzuschuss
    • Bearbeitung von Widerspruchsangelegenheiten sowie Erarbeitung von Stellungnahmen in Klageverfahren
    • Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren bei wohngeldrechtlichen Bußgeldtatbeständen
    • Wohngeldstatistik und Bearbeitung von Amtshilfeersuchen

Ihr Profil:

    • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Gemeinden und Gemeindeverbände oder
    • erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r

Sie bringen weiterhin mit:

    • Kenntnisse des Rechts des betreffenden Sachgebietes, insbesondere Sozialgesetzbücher I, II, V, VI, VIII, X und XII, Wohngeldgesetz und Wohngeldverordnung
    • Soziale Kompetenz
    • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
    • Verhandlungsgeschick
    • Kooperationsfähigkeit
    • Belastbarkeit
    • Organisationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:
    • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
    • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
    • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
    • flexible Arbeitszeiten, attraktive Gleitzeitregelungen
    • Fortbildungsmöglichkeiten
    • Leistungsorientierte Bezahlung
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Möglichkeit eines Jobtickets
    • Angebote zum Gesundheitsmanagement
    • Zertifizierung als fahrradfreundliche Arbeitgeberin
    • Zertifizierung als TOP-Arbeitgeberin

Wir wurden vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards- und prüfung e.V. (DIQP) zur Top Arbeitgeberin 2022/2023 und 2023/2024 mit der Bewertung „sehr gut“ zertifiziert. Basis der Auszeichnung ist eine faire Balance zwischen den Bedürfnissen der Beschäftigten und den Möglichkeiten und Angeboten der Arbeitgeberin. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.diqp.eu/testergebnisse/top-arbeitgeber/stadt-erkelenz-top-arbeitgeber/

Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten und gleichgestellten Bewerberinnen und Bewerbern sind ausdrücklich erwünscht. Im Auswahlverfahren werden die hierzu geltenden Bestimmungen (u.a. SGB IX) berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, soweit in der Person des Mitbewerbers liegenden Gründe nicht überwiegen. Auf die Möglichkeit zur Besetzung der Stelle in Teilzeit wird gemäß § 8 Absatz 6 Landesgleichstellungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen hingewiesen.

Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. aussagekräftiger Unterlagen spätestens bis zum 04.08.2024 über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Ralf Schwarzenberg, Amtsleitung des Amtes für Kinder, Jugend, Familie und Soziales (Tel.: 02431/85-324) oder Michael Wirtz, stellvertretende Amtsleitung. Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Andrea Nobis (Tel.: 02431/85-253).



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung