Banner
Logo

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz bietet zum 01.08.2024 folgende Ausbildungsmöglichkeit an:

Straßenwärter*in (w/m/d)

für den Baubetriebshof.

Während deiner Ausbildungszeit wirst du befähigt, sämtliche Aufgaben im Bereich der Instandhaltung des Erkelenzer Straßennetzes eigenverantwortlich und kompetent zu bewältigen. Hierbei umfasst das Tätigkeitsfeld nicht nur bauliche Aspekte, sondern auch verschiedene Aufgaben in der Grünpflege, Straßenausstattung, Reinigung, Winterdienst und Verkehrssicherheit.

Im Rahmen deiner Ausbildung wirst du unter Einhaltung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen, insbesondere den straßenverkehrsrechtlichen Regelungen, selbstständig oder im Team arbeiten. Deine Aufgaben werden die Kontrolle von Verkehrsflächen, die Instandsetzung und Wartung dazugehöriger Einrichtungen sowie die Pflege des Straßenbegleitgrüns und die Sicherstellung der Sauberkeit auf Grün- und Verkehrsflächen umfassen.

Die theoretische Ausbildung findet voraussichtlich am Rhein-Maas-Berufskolleg statt. Außerdem besuchst du eine überbetriebliche Ausbildung voraussichtlich in der DEULA-Rheinland GmbH in Kempen und im BZB – Bildungszentren des Baugewerbes in Krefeld.

Wir machen Dich fit für folgende Aufgaben:

    • Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen, insbesondere den straßenverkehrsrechtlichen Regelungen
    • Kontrolle und Instandsetzung von Verkehrsflächen
    • Überprüfung von Fahrbahnen, Geh- und Radwegen, etc.
    • Prüfung von Brücken, Tunneln, Unter- und Überführungen auf Funktion und Sicherheit
    • Anbringung von Fahrbahnmarkierungen sowie Aufstellen von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

Einstellungsvoraussetzungen:

    • Verständnis für Technik und handwerkliches Geschick
    • Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
    • Interesse an ökologischen und nachhaltigen Aspekten im Straßenbau
    • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und Anpassung an neue Technologien
    • Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kolleg*innen und Bürger*innen
    • Engagement und Eigeninitiative

    Ausbildungsvergütung:

    • 1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 € brutto
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 € brutto
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 € brutto

    Zusätzlich:

    • Jahressonderzahlung: 90 % einer Ausbildungsvergütung im Jahr
    • Vermögenswirksame Leistungen: 13,29 € monatlich
    • Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung: 400,-€

Wir bieten dir:
    • einen interessanten Ausbildungsplatz
    • eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit
    • eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre
    • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
    • Angebote zum Gesundheitsmanagement
    • sehr gute Übernahmechancen nach Beendigung der Ausbildung
    • Möglichkeit eines Jobtickets
    • 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr
    • Zertifizierung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber
    • Zertifizierung als TOP-Arbeitgeber

Wir wurden vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards- und prüfung e.V. (DIQP) zur Top Arbeitgeberin 2022/2023 und 2023/2024 mit der Bewertung „sehr gut“ zertifiziert. Basis der Auszeichnung ist eine faire Balance zwischen den Bedürfnissen der Beschäftigten und den Möglichkeiten und Angeboten der Arbeitgeberin. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.diqp.eu/testergebnisse/top-arbeitgeber/stadt-erkelenz-top-arbeitgeber/
Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten und gleichgestellten Bewerberinnen und Bewerbern sind ausdrücklich erwünscht. Im Auswahlverfahren werden die hierzu geltenden Bestimmungen (u.a. SGB IX) berücksichtigt.

Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann reiche deine aussagekräftige Bewerbung inkl. Lebenslauf und Zeugniskopien spätestens bis zum 17.03.2024 über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Hast du noch Fragen?

Bei Fachfragen wende dich bitte an Detlef Jennißen; Leitung des Baubetriebshofes (Tel.: 02431/85-355).
Bei Fragen zum Stand deiner Bewerbung wende dich bitte an Andrea Nobis (Tel.: 02431/85253).



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung