Banner

Stellenausschreibung

Die Stadt Erkelenz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kommunikationsmanger/in (w/m/d)


für das Büro des Verwaltungsvorstands.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Soll-Arbeitszeit von 39 Wochenstunden. Die Besetzung erfolgt zunächst sachgrundlos befristet für die Dauer von zwei Jahren. Eine darüberhinausgehende langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Als Kommunikationsmanger/in sind Sie federführend für die Umsetzung und Gestaltung der städtischen Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich und stellen das einheitliche Erscheinungsbild (coporate identity) der Stadt sicher. Zudem tragen Sie maßgeblich zu der Verwirklichung des Zielbildes der sog. "Bürgerkommune" bei. Ihr Ziel ist es, aktuelle städtische Themen, Handlungsfelder und Entscheidungsprozesse für Bürgerinnen und Bürger transparent zu gestalten. Außerdem beteiligen Sie sich aktiv an dem Vorhaben, die politischen Partizipationsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger am städtischen Leben durch die Umsetzung verschiedener Bürgerbeteiligungsformate auszubauen. Im Rahmen dieser gemeinschaftlichen Querschnittsaufgabe obliegt es Ihnen, die verschiedenen Interessengruppen (Verwaltungsführung, Fachämter, Öffentlichkeit etc.) in die Bürgerbeteiligunsverfahren einzubinden und die Ergebnisse transparent und öffentlichkeitswirksam aufzubereiten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Koordinierung der städtischen Öffentlichkeitsarbeit durch die
    > Gewinnung von Themen u. Inhalten,
    > zielgruppengerechte Aufarbeitung und
    > Veröffentlichung in zielgruppengerechten Medien (crossmediale Kommunikation)
  • Entwicklung u. Umsetzung einer modernen Medien- u. Kommunikationsstrategie im Rahmen des Zielbildes "Bürgerkommune", u.a. durch die
    > Weiterentwicklung von Homepage, Social-Media-Kanälen u. Jahresbericht,
    > Konzeptionierung u. Evaluation weiterer Instrumente u. Bausteine für die Öffentlichkeitsarbeit und
    > Entwicklung eines Qualitätsmanagements
  • Management von Reaktionen aus der Öffentlichkeit
  • Publikation des Jahresberichtes
  • Durchführung von Bürgerbeteiligungsverfahren in Zusammenarbeit mit Fachämtern u. Verwaltungsführung

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Kommunikationswissenschaften/Publizistik, Medienwissenschaften/Medienmanagement oder Politikwissenschaften/Politologie
  • Berufserfahrung im Bereich der Kommunikations- u. Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse u. Erfahrungen in der Nutzung Sozialer Medien
  • Führerschein der Klasse B

Sie bringen weiterhin mit:

  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft u. Flexibilität, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
  • Fähigkeit, komplexe u. neue Sachverhalte schnell zu erfassen und anderen zu vermitteln
  • hervorragende Kommunikations- u. Kooperationskompetenzen
  • sehr gutes schriftliches Ausdruckvermögen, Sprachgefühl u. Textsicherheit
  • eigenverantwortliche u. zielführende Arbeitsweise u. ausgeprägtes Organisationstalent
  • Loyalität, Zuverlässigkeit u. persönliche Integrität
  • Gender- u. Diversitykompetenz
  • Dienstleistungsorientierung sowie fachübergreifendes, querschnittsorientiertes Denken u. Handeln
  • Team- u. Konfliktfähigkeit
  • Kenntnisse in den Bereichen Medien-, Presse- u. Urheberrecht sowie wünschenswerterweise im Datenschutz, Marketing u. Kommunalrecht

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten
  • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
  • betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angebote zum Gesundheitsmanagement

Die Stadt Erkelenz fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten und gleichgestellten Bewerberinnen und Bewerbern sind ausdrücklich erwünscht. Im Auswahlverfahren werden die hierzu geltenden Bestimmungen (u.a. SGB IX) berücksichtigt.

Auf die Möglichkeit zur Besetzung der Stelle in Teilzeit wird gemäß § 8 Absatz 6 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land NRW hingewiesen.

Zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung setzt die Stadt Erkelenz ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Durch die Nutzung unseres Online-Bewerberportals sparen Sie Kosten und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. aussagekräftiger Unterlagen bis spätestens 27.06.2021 über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Marcell Breuer, Leiter des Büro des Verwaltungsvorstands (Tel.: 02431/85-239). 
Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Nobis (Tel.: 02431/85-253).
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung